Wintertipps für Autofahrer

Winterreifen
Gute Winterreifen mit der richtigen Profiltiefe sind in der kalten Jahreszeit ein Muss. © Rainer Sturm by pixelio.de

Bereits vor den ersten winterlichen Wettererscheinungen müssen sich Autofahrer zur kalten Jahreszeit rüsten, denn nur eine gründliche Vorbereitung verspricht keine bösen Überraschungen auf der vereisten Straße. auto-wissen.org verrät alle Tipps, wie Sie Ihr Auto wintersicher machen.

Mobilität trotz Eis und Schnee

1. Zunächst ist es von großer Wichtigkeit, dass man seinen Wagen mit Winterreifen mit mindestens 4 mm Profiltiefe ausstattet.

2. Desweiteren ist ein bekanntes Winter-Problem das Zufrieren der Türschlösser. Vorbeugend sollte man die Schlösser vorher mit einem Schließzylinder-Öl behandeln.

3. Doch nicht nur die Schlösser, sondern auch die Dichtungen an den Türen sollten mit speziellen Mitteln auf Glycerin- oder Silikonbasis frostsicher gemacht werden.

4. Ein weiteres Problemfeld ist die Batterie. Wenn der Wagen bei Minusgraden nicht anspringt, kann ein Starthilfekabel Abhilfe schaffen. Dabei ist es jedoch wichtig erst die Pluspole und dann die Minuspole an der Spenderbatterie anzuschließen und anschließend die Fahrzeuge jeweils nacheinander zu starten.

5. Auch besteht die Gefahr, dass der Wasserkreislauf des Motors einfriert. Grund dafür ist ein unzureichender Frostschutzanteil im Kühlmittel und kann schlimmstenfalls zu einem Riss im Motorblock führen. Wenn Sie den Gefrierpunkt des Kühlmittels prüfen möchten, können sie das mit einer Frostschutzspindel tun und gegebenenfalls Frostschutz nachfüllen.

6. Außerdem sollte auf Spiritus in der Scheibenwaschanlage bei niedrigen Temperaturen verzichtet werden, da Spiritus ab -14°C geliert. Wer also keine verdreckte Scheibe riskieren will, sollte den Sommerreiniger lieber in der Garage lassen und durch Winterreiniger ersetzen.

7. Apropos klare Sicht: In der Winterzeit sollten Eiskratzer und ein Scheibenwischtuch, für die von innen beschlagene Scheibe, nicht fehlen.

8. Zudem ist es ratsam eine Kehrschaufel im Kofferraum mitzuführen, um die Räder von Schnee zu befreien und somit ein sicheres Ausparken zu gewährleisten.

9. Für ein sicheres Vorankommen in verschneiten Bergstraßen sind Schneeketten oft unersetzbar. Die Montage der Ketten sollte jedoch vor dem ersten Einsatz gut geübt werden.

10. Zu guter Letzt ist es vernünftig stets Abstand zum Vordermann zu halten, um Auffahrunfälle zu vermeiden, da durch Schnee und Eis die Fahrbahn außerordentlich glatt werden kann.

Im Interesse Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie diese
nützlichen Tipps für Autofahrer beachten. Das Team von auto-wissen.org wünscht Ihnen eine gute Fahrt!