Richtiges Verhalten nach einem Autounfall: Erstmaßnahmen, Pflichten, Rechte

Jeder Autofahrer hat Angst davor, aber fast jeder Fahrer, und sei er noch so gut, wird sich mindestens einmal in seiner Zeit hinter dem Steuer dieser Situation stellen müssen: Die Rede ist vom Autounfall! Doch was tun wenn es wirklich soweit ist?

Hier finden Sie die wichtigsten Verhaltensgrundregeln im Ernstfall:

  • Zuerst sollten Sie umgehend anhalten und die Unfallstelle durch Warnweste(n), Warnblinker und Warndreieck absichern. Das Warndreieck sollte immer vor dem Körper getragen werden und außerorts in ca. 100m Abstand aufgestellt werden. (Gegebenenfalls andere Verkehrsteilnehmer per Handzeichen warnen.)
  • Auch wenn Sie dazu neigen zuerst den Verletzten zu helfen, ist der Selbstschutz das Allerwichtigste und hat immer Priorität!
  • Danach sollten die Beteiligten falls möglich zur Seite fahren, und sich über die Unfallfolgen vergewissern.
  • Dann erst sollten sie gemeinsam den Verletzten helfen und Erste Hilfe anwenden sowie einen Notruf absetzen (110/112). Beim Notruf ist es nötig genaue Angaben zu machen, nur so kann schnell und effektiv geholfen werden. (Wo? Was? Wie viele Verletzte? Welche Art Verletzungen? Wer? Und: Warten auf Rückfragen!)
  • Wenn die Polizei eintrifft deutlich machen, dass man Beteiligter ist und auf Verlangen Namen und Anschrift angeben, sowie Führerschein und Fahrzeugpapiere vorweisen.
  • Es ist wichtig, am Unfallort zu bleiben, bis alle Fakten ermittelt wurden.
  • Sie sollten aber auch selbst den Schaden dokumentieren!
  • Nutzen Sie dazu einen übersichtlichen Vordruck, den Sie immer dabei haben, und machen sie möglichst genaue und aussagekräftige Fotos. Gegebenenfalls können auch Skizzen den Unfallhergang verdeutlichen.
  • Lassen Sie ihre Aufzeichnungen nach Möglichkeit von den anderen Beteiligten unterzeichnen – so sind Sie im Streitfall auf der sicheren Seite!

Wenn Sie diese Grundregeln beherzigen, können Sie die Folgeschäden eines Autounfalls so gering wie möglich halten. Das Wichtigste ist aber stets Ihr Bemühen, Ruhe zu bewahren!