Smart-Ölwechsel: Worauf geachtet werden sollte

Beim Smart sollte der Ölwechsel lieber von einem Fachmann durchgeführt werden, denn es gibt hier einige Unterschiede zum Ölwechsel bei anderen Fahrzeugtypen, die es für einen Laien mitunter schwierig machen. Lesen Sie auf Auto-Wissen.org, alles zum Thema Ölwechsel beim Smart und holen Sie sich hilfreiche Tipps, worauf geachtet werden sollte!

Smart Ölwechsel
Der Smart Ölwechsel gestaltet sich schwieriger als man im ersten Moment vermutet. Er sollte lieber von einem Fachmann durchgeführt werden. – © Mr.Thomas by flickr.com

Um Motorschäden zu verhindern, ist ein regelmäßiger Ölwechsel notwendig, mit dem sich wahrscheinlich jeder Autofahrer bereits des Öfteren auseinandergesetzt hat. Die Autohersteller geben Richtlinien betreffend der Intervalle, in denen bei den verschiedenen Marken und Modellen ein Ölwechsel notwendig wird. Grundsätzlich sollte das Motorenöl etwa alle 15.000 bis 30.000 Kilometer gewechselt werden. Im Gegensatz zum Ölwechsel bei den meisten anderen Autos, bei denen das alte Öl abgelassen wird, wird beim Smart der Ölwechsel durch das Absaugen des Öls durchgeführt.

Smart Ölwechsel und sein Preis

Durch die Eigenheiten, die der Ölwechsel beim Smart aufweist, können aufseiten der Werkstatt Kosten eingespart werden, was sich im besten Fall auch auf den Kunden auswirkt. Beispielsweise muss der Smart beim Ölwechsel nicht auf eine Hebebühne, was zum einen Zeit spart und zum anderen die Hebebühne nicht für einen einfachen Ölwechsel blockiert wird. Auch das Absaugen nimmt relative wenig Zeit in Anspruch, da der Smart durch seine geringe Größe nur eine kleine Menge Öl benötigt. Alles in allem ist der Ölwechsel beim Smart demnach in den meisten Fällen ein relativ günstiger Ölwechsel.

Was zu berücksichtigen ist beim Smart Ölwechsel

Smarts sind nicht, wie fälschlicherweise oft behauptet wird, mit einem Automatikgetriebe, sondern mit einem automatisierten Schaltgetriebe ausgestattet. Dennoch gelten beim Smart viele der Regeln, die auch beim Ölwechsel eines Automatikgetriebe gelten. So dient der Ölwechsel dann auch unter anderem dem Verhindern von „Rucken“ beim Anfahren und zur Vermeidung von Schaltstößen. Auch wenn bei anderen Modellen der Ölwechsel durchaus selbstständig durchgeführt werden kann, sollte beim Smart lieber ein Fachmann konsultiert werden. Denn selbst wenn der Ölwechsel Preis dadurch höher ausfällt, auch spätere Komplikationen werden hierdurch verhindert.