Den richtigen Lackdoktor finden: auf Leistungsumfang und Kosten achten!

Ein Lackdoktor ist die kostengünstige Alternative zu umfassenden Reparaturarbeiten in der Autowerkstatt. So lassen sich kleinere Schäden wie Kratzer oder Dellen zumeist preiswert und schnell im Smart-Repair-Verfahren beseitigen. Welche Leistungen ein Lackdoktor übernimmt und welche Kosten Sie einplanen müssen, hat Auto-Wissen.org hier für Sie recherchiert.

Motorraumcheck beim Lackdoktor.
Ein Lackdoktor führt auf Wunsch eine professionelle Reinigung Ihres Motorraums durch. © taiyofj by Flickr.com

Durch regelmäßige Pflege lässt sich die Lebensdauer eines Fahrzeugs deutlich erhöhen. Schäden am Lack jedoch kann ein Autobesitzer häufig nicht verhindern: schnell haben achtlose Parkplatzbenutzer, Hagelkörner oder Bordsteine Beulen oder Kratzer verursacht. Ein Lackdoktor ist hier der richtige Ansprechpartner: schnell und günstig entfernt er kleinere Lackschäden und übernimmt auf Wunsch auch weitere Serviceleistungen.

Leistungen eines Lackdoktors

Für die Beseitigung kleinerer Lackschäden führt ein Lackdoktor das sogenannte Spot-Repair-Verfahren durch. Hierbei müssen Karosserieteile nicht abgebaut und komplett neu lackiert werden. Stattdessen lassen sich Schäden punktuell ausbessern. Dies spart Zeit und Geld. Darüber hinaus bieten Lackdoktoren in der Regel die folgende Servicearbeiten an:

  • Reinigung (mit Hochdruckreiniger) und Konservierung (durch Fette und Öle) des Motorraumes
  • Beseitigung kleinerer Glasschäden
  • Lackreparatur (Dellen und Beulen, Hagelschäden, Kratzer)
  • Lackpflege (reinigen, polieren und versiegeln)
  • optische Auffrischung von Polstern und Kunststoffoberflächen
  • Felgensanierung
  • Autowäsche
  • umfassende Reinigung im Innenbereich (Polster, Scheiben, Armaturen)

Beim Beauftragen eines Lackdoktors sollten Sie im Vorfeld gemeinsam das Fahrzeug besichtigen und exakt vereinbaren, welche Schäden genau beseitigt werden sollen. Die Anweisung, allgemeine Überarbeitungen vorzunehmen, kann schnell zu ungewollten und kostenintensiven Dienstleistungen führen.

Kosten für einen Lackdoktor

Die Kosten verschiedener Lackdoktoren variieren erheblich. Dies ist häufig der unterschiedlichen Abrechnungsweise geschuldet. So werden die Preise entweder je Bauteil oder je Schaden erhoben. Gibt es beispielsweise mehrere Kratzer an der Fahrertür, ist demnach eine Abrechnung per Schaden wesentlich teurer als ein Pauschalpreis für die Tür. Daher sollten Sie im Vorfeld unbedingt einen Kostenvoranschlag einholen. Dieser muss detaillierte Informationen über notwendige Arbeitsschritte und benötigte Materialien enthalten.

Manche Lackdoktoren bieten auch Pauschalangebote für eine Generalüberholung an. Hierbei ist es wichtig, genau abzuklären, welche Dienstleistungen das Komplettpaket umfasst. Dadurch lässt sich verhindern, dass Ihr Fahrzeug am Ende zwar über perfekt gereinigte Scheiben verfügt, Kratzer und Dellen jedoch nicht entfernt wurden.