Die KFZ-Versicherung – individueller Schutz je nach Fahrverhalten!

Die Haftpflichtversicherung für Kraftfahrzeuge ist in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben. Darüber hinaus können Sie die Insassen sowie das Fahrzeug zusätzlich absichern! Ein Überblick über die geläufigen Versicherungen schafft Klarheit!

KFZ-Versicherung
Bei Ihrer KFZ-Versicherung können Sie einige Kosten einsparen - ein Preisvergleich wird empfohlen! © Thorben Wengert by pixelio.de

Die Haftpflichtversicherung dient dem finanziellen Schutz von Unfallgeschädigten – ohne diese darf in Deutschland kein Auto auf den Straßen fahren. Hiermit wird ein gewisser Mindestschutz gewährleistet, dem einem Dritten durch ein Kraftfahrzeug im Straßenverkehr entstehen können. Weitere Versicherungen setzen an diesem Punkt an: Die Kaskoversicherung bietet ebenso wie der Schutzbrief, die Insassenunfallversicherung und die Rechtsschutzversicherung einen weitergehenden Schutz auf freiwilliger Basis.

Die Versicherungsarten – was versichern sie mit welcher Versicherung?

Bevor Sie sich für ein umfangreiches Versicherungspaket entscheiden, sollten Sie sich einen Überblick über die verschiedenen Leistungen verschaffen. Unter Umständen muss sich nicht jede Investition in eine Versicherung lohnen!

  • Kaskoversicherung: Gegen Beschädigungen am Fahrzeug des Versicherten schützt die Kaskoversicherung und ergänzt damit die Haftpflichtversicherung. Zumindest eine Teilkaskoversicherung wird daher von Experten empfohlen – eine Vollkaskoversicherung bietet sich für Neuwagen an!
  • Schutzbrief: Ein Schutzbrief eines Automobilklubs deckt Hilfe im Fall einer Autopanne oder eines Unfalls ab. Die genauen Leistungen sind je nach Einzelfall mit dem Anbieter zu klären!
  • Insassenunfallversicherung: Eine weitere Ergänzung zur Haftpflichtversicherung stellt die Insassenunfallversicherung dar. Die meisten Leistungen werden jedoch bereits durch die Haftpflicht abgedeckt, sodass Experten die Insassenunfallversicherung eher kritisch betrachten.
  • Rechtsschutzversicherung: Abhängig von den individuellen Vereinbarungen übernimmt die Rechtsschutzversicherung die Gebühren für die Durchsetzung möglicher rechtlicher Interessen beispielsweise nach Unfällen.

Leistungs- und Preisvergleich lohnt!

Die entscheidende Frage von Millionen Kraftfahrzeughaltern lautet: Wie lässt sich der ideale Mittelweg zwischen bestmöglichem Versicherungsschutz und einer teuren „Überversicherung“ finden?

Die Antwort auf diese Frage muss zahlreiche Faktoren berücksichtigen! Zunächst spielt natürlich der Wert des Fahrzeugs eine entscheidende Rolle: Neuwagen und exklusivere Autos sollten dementsprechend einen besseren Versicherungsschutz aufweisen als ältere Fahrzeuge mit einem niedrigen Anschaffungspreis! Außerdem sollte einkalkuliert werden, wie viele Kilometer Sie durchschnittlich im Jahr mit dem Auto zurücklegen! Fahren Sie überwiegend in Städten oder auf Autobahnen und sind die häufig im Ausland unterwegs? Nehmen Sie regelmäßig mehrere Personen in Ihrem Wagen mit, die einen zusätzlichen Versicherungsschutz erhalten sollen?

Vergleichen Sie daher verschiedene Anbieter, um Ihr Auto günstig zu versichern! Mitunter sind die Leistungen und Angebote sehr unterschiedlich, sodass Sie hier im Verlauf eines Jahres eine beachtliche Summe einsparen können!