Wie beim Automatikgetriebe der Ölwechsel funktioniert

Für viele Autofahrer ist der Ölwechsel ein leidiges Thema. Wann und wie oft muss das Motoröl gewechselt werden und wie verhält es sich beispielsweise bei einem Automatikgetriebe? Alles zum Ölwechsel am Auto finden Sie hier auf Auto-Wissen.org!

Automatikgetriebe Ölwechsel
Bei einem Automatikgetriebe sollte der Ölwechsel am besten von einem Fachmann durchgeführt werden. – © kevinkarnsfamily by flickr.com

Neben den üblichen Schaltgetrieben findet man bei Automobilen auch das halbautomatische und das vollautomatische Getriebe. Auch bei den Automatikgetrieben gibt es einige Unterschiede. So kann der Schaltvorgang durch das im Steuergerät hinterlegte Schaltprogramm durchgeführt werden oder aber auch durch einen Wählhebel, welcher sich oft in der Mittelkonsole des Fahrzeuges oder am Lenkrad befindet. Da bei Automatikgetrieben der Gangwechsel durch hydraulisch betätigte Zylinder und elektrische Stellmotoren durchgeführt wird und dabei Reibung entsteht, ist es wichtig, auch beim Automatikgetriebe regelmäßig einen Ölwechsel durchführen zu lassen.

Warum auch beim Automatikgetriebe einen Ölwechsel durchführen

Wie beim Schaltgetriebe muss auch beim Automatikgetriebe ein Ölwechsel in regelmäßigen Intervallen durchgeführt werden, um Getriebeproblemen vorzubeugen. Beim Automatikgetriebe ist ein Ölwechsel unter anderem notwendig, zur Vermeidung von Schaltstößen und Verzögerungen beim Schalten, aber auch um eine Anfahrtsschwäche oder und ein Rucken des Fahrzeuges beim Gang einlegen oder beim Anfahren, zu vermeiden. Besonders wichtig ist es beim Automatikgetriebe einen Ölwechsel vornehmen zu lassen, wenn es sich um ein Kurzstreckenfahrzeug oder aber ein schweres und drehmomentstarkes Fahrzeug wie es zum Beispiel bei Fahrzeugen mit Anhängerbetrieb der Fall ist, handelt. Ein regelmäßig durchgeführter Ölwechsel kann die Lebensdauer des Getriebes wesentlich verlängern. Grundsätzlich sollte für den Ölwechsel vorab ein Angebot eingeholt werden, da die berechneten Kosten sehr unterschiedlich ausfallen können.

Wie funktioniert beim Automatikgetriebe ein Ölwechsel

Aufgrund der besonderen Bedingungen und Funktionen beim Automatikgetriebe kann der Austausch des Öles nicht auf herkömmliche Weise durchgeführt werden. Dadurch ist es bei diesem Getriebetyp auch besonders schwierig, einen Ölwechsel selber zu machen. Bei Automatikgetrieben verfügen die Ölwannen beispielsweise meist nicht über eine Ablassschraube. Aber auch mit Ablassschraube können noch viele Rückstände im Wandler verbleiben was dazu führt, dass bei Automatikgetriebe neben dem Ölwechsel grundsätzlich auch eine Spülung aller Getriebeteile empfohlen wird. Dieser Sachverhalt zeigt bereits auf, dass in den meisten Fällen beim Automatikgetriebe der Ölwechsel lieber von einem professionellen Fachmann durchgeführt werden sollte um spätere Komplikationen zu vermeiden.